042 Warum du kein schlechtes Gewissen haben brauchst

Den größten Fehler, den man im Leben machen kann, ist, immer Angst zu haben einen Fehler zu machen

Nach der letzten Folge haben uns einige Hörer:innen geschrieben, dass sie jetzt ein schlechtes Gewissen hätten dafür, wie sie bisher mit ihren Kindern „versteckt autoritär“ gewesen sind. Doch ein schlechtes Gewissen hilft dir nicht weiter, es hält dich eher von der Veränderung ab. Wir sprechen heute darüber, warum du kein schlechtes Gewissen haben brauchst und wie du stattdessen geduldig und nachhaltig in die Umsetzung kommst.


Schau in die #gemeckerfrei – academy rein (die bald #gemeckerfrei – family heißt): https://gemeckerfrei.de/academy

Weitere Podcastfolgen:

Hier kannst du direkt Kontakt aufnehmen

Folge uns auf den Sozialen Medien